Hier graaßt eine Kuh auf einem Rastplatz neben dem Highway. In Deutschland ein ungewohntes Bild, hier ein ganz normales.

Ich bin gestern rund fünf Kilometer gelaufen. Eigentlich wollte ich eine Abkürzung abseits des Highways laufen, bin aber nach der Durchquerung des ersten Dorfes auf den Highway zurück gekehrt, da mir einige Menschen in dem Dorf sehr suspekt waren.

Zum Abend hin versuchte ich einen Platz zum Campen zu finden und wurde noch auf dem Weg in den Wald von den Dorfbewohnern zum Umkehren aufgefordert. Dort seien Elefanten, hieß es. Also übernachtete ich bei einer kleinen Familie.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s